5 100
3 Schätze Einlegegewürz
14,90 €
inkl. 19% MwSt.
VERPACKUNG
GEWICHT
Menge:
Auf die Merkliste
In den Warenkorb
Staffelung (Stück)
Stückpreis (Brutto)
2
14,75€
3
14,60€
4
14,40€

Gesundes Bio-Gemüse vom Markt oder aus dem eigenen Garten selbst schnell und unkompliziert einlegen und dabei wirklich nichts vermissen? Da kommt unsere Sonder-Edition aus beliebtesten Einlege-Gewürzen Deutschlands wie gerufen!  Ob Sauerkraut, Tomaten, Kürbis oder Gurken mit diesen drei Helferlein schmeckt alles genau so, wie es schmecken soll. Ob mild-würzig, pikant oder fruchtig. Extra große Schraubverschlussflaschen mit UV-Schutz, randvoll gefüllt mit besten Gewürzen! Ideal zum schnellen entnehmen, aber auch längerer Aufbewahrung, falls ml etwas übrigbleibt!

 

Wacholderbeeren ganz 130g.

 

Würzteufels ganze Wacholderbeeren aus kontrolliertem und nachhaltigem Anbau in Europäischer Union, entsprechen den höchsten Qualitätsanforderungen für ein Lebensmittel! Nach der Ernte, welche ausschliesslich im Spätherbst stattfindet, wenn die Beeren ihre volle Süsse erreicht haben, werden die Früchte behutsam gereinigt, getrocknet und anschließend auf etwa ein Drittel der ganzen Beere geschrotet.

 

Vollreife Wacholderbeeren haben ein ausgeprägtes, fruchtiges  Aroma sowie einen kräftigeren fein-holzigen Geschmack. So eignen sich die Beeren ganz besonders für traditionelle Altdeutsche Gerichte wie Sauerbraten, nahezu alle Spezialitäten aus Wildfleisch, Sauerkraut, deftige Schweinebraten, sowie vielerlei Schinken- und Wurstspezialitäten.

 

Ganz besonders möchten wir Ihnen empfehlen die Beeren in der kalten Winterzeit zu verwenden. Denn nicht ihr hervorragender Geschmack mit über 0.8% an reinem, ätherischen Öl, sondern auch, oder vor allem ihre inneren Werte, wie der hohe Gehalt an Vitamin C, Eisen und Zink machen jedes festliche Gericht leckerer und wertvoller!

 

Einlegegewürz mit Chili 140g.

 

Gartengold - allein der Name verrät schon vieles! Diese würzig-pikante, herbstliche Gewürzkomposition aus überwiegend ganzen, dekorativen Gewürzen und grob geschnittenen Kräutern ist genau das Richtige, wenn Sie einmal etwas „Knackiges“ einlegen oder marinieren möchten!

 

Ob Gurken, Tomaten, Kürbisse oder auch mal Paprika – mit Gartengold haben Sie im Nu einen aromatischen und würzigen Aufguss gezaubert. Einfach nach Ihrem Geschmack, mit etwas Weißweinessig, Speisesalz und einer Prise Zucker abrunden!

Alle Gewürzbestandteile dieser Gartengold-Gewürzmischung sind Dampfentkeimt und so perfekt dazu geeignet nicht nur leckere, sondern auch sichere und selbstgemachte Einmachgläser herzustellen! Damit sich der volle Geschmack der Gewürze entfalten kann, braucht es mindestens zwei Wochen!

 

Aber nicht nur sauer eingelegte Konserven lassen sich mit Gartengold herstellen! Feine milde und pikante Gewürzöle, lecker eingelegter Käse oder unwiderstehlicher Sauerbraten. Mit Gartengold werden Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt!

 

 

Zutaten: Gewürze und Kräuter (Senf, Chilischoten, Piment, Wacholderbeeren, Zwiebel, Koriandersamen, Pfeffer, Dillkraut).

 

 

Senf ganz 300g.

 

Der Senf ist auf der ganzen Welt zu Hause, obwohl die Senfpflanze regional auch im ganzen verarbeitet wird, gelangen in Europa nur die feinen Senfkörner in die Lebensmittelproduktion! Der schwarze und der weiße Senf sind dabei die größten Vertreter ihrer Gattung. Die gelben Körner des sogenannten „Weißen Senfes“ sind in Deutschland der unangefochtene Spitzenreiter.

 

Der zuerst aromatisch-milde, fast nussige Geschmack des Senfes entwickelt durch ein Zusammenspiel von Feuchtigkeit und Enzymaktivität, den uns gut bekannten Senfgeschmack und je nach Zubereitungsart milde bis aggressive Senfschärfe. Bereits vor über 4000 Jahren wurden Senfkörner vermahlen, um daraus ein Produkt herzustellen, welches sich von dem heutigen Senf in einigen Punkten deutlich unterscheiden würde. Dicke, gräulich-gelbe Paste mit starkem Aroma und extrem bissigen, tränentreibendem Geschmack. Kein Wunder, denn seit mehreren Tausend Jahren war Senf der eigentliche „Scharfmacher“ der europäischen Küche, bis er erst im 16. Jahrhundert vom Pfeffer abgelöst wurde.

 

Wie nahezu alle Gewürze trägt auch der Senf einen wichtigen Beitrag für unsere Ernährung bei. Er wärmt uns mit seinem Schärfestoff und versorgt uns mit wertvoller Energie, denn zu 1/3 seines Gewichtes bestehen die Senfkörner aus reinem, pflanzlichem Eiweiß!

Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
  • Grillgewürze
  • Vegetarische Produkte
  • Gewürzmischungen
  • Grill & Bratgewürze
  • Grillmeister-Edition
  • Küchengewürze
  • Marinaden
  • Meer & Gewürzsalze
  • Naturgewürze
  • Molekularküche
  • Suppen & Saucen
  • Ätherische Öle
  • Gewürzspezialitäten
  • Metzger´s Lädle
  • Heute in Angebot